Donnerstag, 21. September 2017

Väter prägen die Muttersprache

Dezember 11, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles, Baby & Kind, Entwicklung

Eine amerikanische Untersuchung fand heraus , das Mütter ihre Babys in den ersten Jahren mit viel zu viel Wörtern überfordern.
Die Muttersprache wird nicht überwiegend von den weiblichen Bezugspersonen geprägt.
In 92 Familien wurde die Entwicklung des Sprachschatzes von zwei-bis dreijährigen untersucht.
Das Ergebnis zeigte, daß die Kinder sich eher an den Männern orientierte und somit deren Sprache imitierte.
Die Sprachentwicklung eines Kindes entwickelte sich schneller je höher der Sprachschatz des Vaters war.
Erst ab vier Jahren orientieren sich die Kinder an der Mutter. Die Sprache der Schüler entwickelt sich aus der Muttersprache.

Webseite:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,449372,00.html

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!