Dienstag, 19. September 2017

Migräne bei Kindern

Dezember 12, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles, Baby & Kind, Gesundheit, Krankheiten

In der heutigen Zeit ist Migräne bei Kindern die häufigste Kinderkrankheit.
Die Anzahl der Kinder, zwischen sieben und vierzehn Jahren, mit Migräne steigt drastisch an. Gegenüber von vor 30 Jahren sind es heute dreimal mehr Kinder mit Kopfschmerzen als früher.Die Symptome einer Migräne zeichnet sich oft nicht durch Kopfschmerzem aus, sondern durch Bauchschmerzen, Übelkeit, Schwindel, Müdigkeit, Appetitlosigkeit, kalte Hände und Füße oder blasser Hautfarbe.
Der Auslöser ist meistens Streß und „Überbelastung“ des Gehirns. Schulanfang, Computerspiele, falsche Ernährung und sozialer Streß.
Die Anzahl der Kinder ist von 10 auf 80 Prozent gestiegen.
Eine Alltagsänderung und Eindämmen der Auslöser lassen oft schon die Migräneanfälle vermeiden. Bestimmte Entspannungstherapien, eine individuelle Alltagsentstressung und genug freie Zeit und Pausen beugen Migräneanfälle vor.
Eine komplette Heilung gibt es nicht, nur eine Minderung der Symptome.
Vermindert man schon im Kindesalter die Symptome, zeigt das auch im Erwachsenenalter seine Wirkung, indem dann auch die Attacken weniger werden.

Webseite:

http://www.familie.de/detail/Home/Migr%E4ne%20bei%20Kindern%3A%20erkennen%20und%…

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!