Donnerstag, 21. September 2017

Impfung gegen Humane Papillomviren

Dezember 27, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles, Eltern & Familie, Gesundheit

Wenn Gebärmutterhalskrebs entsteht sind bestimmte Virusstämme für verantwortlich, es sind die Humanen Papillomviren (HPV). Diese Viren werden beim Sex übertragen und können viele Jahre später, bei Ansteckung, zu einer Krebserkrankung am Gebärmutterhals führen.
Somit gibt es eine Impfempfehlung für Mädchen zwischen dem 12. und 18. Lebensjahr, die Impfung sollte aber vor dem ersten Geschlechtsverkehr stattfinden.
Auch ältere Frauen können sich, mit Rücksprache des Frauenarztes, eventuell noch impfen lassen.

Webseite:

http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_fokus_0_6.html

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!