Donnerstag, 21. September 2017

Verstopfung bei Kindern

Dezember 28, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles, Baby & Kind, Ernährung, Krankheiten

Die Anzahl der Stuhlgängen hängt von jedem Kind anders ab. Manche haben jeden Tag Stuhlgang , andere alle drei Tage oder Stuhlgang mehrmals am Tag ist auch keine Seltenheit. Eine Norm kann man nicht festlegen.
Wenn der Stuhl aber sehr hart und trocken ist und nur einmal die Woche entleert wird kann man von einer Verstopfung sprechen. Oft hat das Kind beim Entleeren starke Schmerzen und möchte nicht zur Toilette gehen. Das ist natürlich fatal, denn somit wird der Stuhl zurück gehalten und fördert damit die Verstopfung. Der natürliche Entleerungsreflex kann im schlimmsten Fall verloren gehen.
Eine Verstopfung hängt meist mit der Ernährung zusammen. Die Kinder bekommen zu wenig Körner, Obst und Gemüse, zu wenig Ballaststoffe, die die Verdauung in Gang halten.
Auch zu wenig Flüssigkeit kann eine Verstopfung begünstigen.
Verstopfung kann auch passieren, wenn Babys von der Muttermilch auf Breikost umgestellt werden.

Webseite:

http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/krankheit/show.php3?id=17&nodeid=62

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!