Donnerstag, 23. November 2017

Bei Diabetes auf Hautpflege achten!

Januar 4, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Bei Diabetes sind die Blutzuckerwerte erhöht. Dadurch trocknet die haut und Schleimhäute schneller aus. Auch die Schweiß und Talgdrüsen haben eine verminderte Aktivität. Offene Wundstellen können entstehen.
Deswegen sollten Diabeteker ihre Haut gut pflegen, auf ihren Blutzuckerwert achten und viel (mind. 2 Liter) trinken.
Das Eincremen der Haut, besonders an den Füße, Beine, Hände und Gesicht, sollte mit feuchtigkeitsbindenden Pflegeprodukten geschehen.
Ein ganz besonderes Augenmerk sollten Diabeteker auf ihre Füße haben. Sie sollten ihre Füße täglich auf Blasen,Risse und Verletzungen untersuchen.
Aufgrund der schlechteren Durchblutung und der Nervenschädigung können Füße zu "diabetischen Füßen" werden, da Risse oder kleine Verletzungen sich entzünden können. Durch die schlechte Wundheilung können Wunden nicht mehr abheilen und das Gewebe könnte dann absterben. Im schlimmsten Fall muß der Fuß/ das Bein amputiert werden.

Webseite:

http://de.news.yahoo.com/aerzte/20080104/thl-hautpflege-ist-bei-diabetes-besonde…

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!