Samstag, 25. November 2017

Ständige Infekte aus dem Kindergarten

Januar 4, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Der Mutterschutz eines Kindes, Abwehrkräfte des Kindes aus der Schwangerschaft und dem Stillen, ist nach ca. einem halben Jahr abgebaut.
Die Infekte des Kindes, besonders der oberen und unteren Atemwege, werden dann häufiger, da das Kind nun selber sein Immunsystem aufbauen muß.
Wenn die Kinder in den Kindergarten kommen, häufen sich die Infekte abermals, da sie sich ständig mit neuen Viren und Bakterien anstecken und sich umgeben.
Um dies vorzubeugen sollte man das Kind im Vorfeld "abhärten". Kinder, die viel draußen sind, haben ein stärkeres Immunsystem. Man muß auf die Kleidung achten und schauen, ob die Füße nicht kalt und naß sind, da dies dann wieder die Durchblutung der Nasen- und Rachenschleimhaut verschlechtern könnte. Ist die Durchblutung schlecht, können sich Bakterien und Viren gut niederlassen.
Auch sollten Eltern bei ihren Kindern auf vernünftige Hygiene achten. Kinder sollten nach dem Kindergarten ihre Hände waschen.
Gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen und ausreichende Flüssigkeitszufuhr unterstützen die Immunabwehr zusätzlich.

Webseite:

http://de.news.yahoo.com/aerzte/20080104/thl-stndig-krank-im-kindergarten-was-hi…

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!