Dienstag, 22. August 2017

Rekordinfektionen vom Novovirus

Januar 18, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Nach dem Robert-Koch-Institut sind die Infektionen mit dem Novovirus für 2007 am häufigsten.
Da es eine hohe Dunkelziffer gibt, kann man mit noch mehr Erkrankungen rechnen. 2006 zählte man 74445 und s007 schon 170000 Fälle von Novovirusinfektionen.
Der Novovirus schlägt am meisten zwischen Oktober und März zu und die Symptome sind sehr heftiger Durchfall und Erbrechen. Nach zwei bis drei Tagen ist man wieder gesund, doch die Ansteckungsdauer beträgt weiterhin noch 14 Tage.
Das Virus wird durch Hände schütteln und anfassen z.B. einer Türklinke übertragen. Häufiges Händewaschen und der Verzicht auf Händeschütteln ist ein sehr sinnvoller Übertragungsschutz.
Wenn das Immunsystem sehr geschwächt ist, kann die Infektion auch tödlich enden.
Auch für Januar 2008 gibt es schon eine sehr hohe Ansteckungswelle des Novovirus, man kann schon fast von einer Epidemie sprechen.
Der bekannteste Fall von Novo-Ausbruch war die flächendeckende Ansteckung auf dem Kreuzfahrtschiff "Queen Elizabeth 2".

Webseite:

http://www.focus.de/gesundheit/news/norovirus_aid_231010.html

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!