Dienstag, 22. August 2017

Der neue Job -Probezeit überstehen-

Januar 28, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Die erste Hürde ist die schriftliche Bewerbung. Ist diese erfolgreich verlaufen, kommt es zu einem persönlichen Gespräch mit anschließender Zu- oder Absage.
Hat man erfolgreich eine Zusage erhalten, heißt das nicht, das man den angestrebten Job auch für länger hat. Erst nach der Probezeit zeigt es sich, ob man auch durch Taten die Firma überzeugt hat. Statistisch gelingt es jedem Dritten keine erfolgreiche Weiterbeschäftigung nach der Probezeit.
Um eine Probezeit erfolgreich zu überstehen, sollte man im Vorfeld sich ein genaues Bild und Überblick über die Firma machen. Auffrischung der Computerkenntnisse sind sehr sinnvoll.
In der Probezeit sollte man keine Arztbesuche wahrnehmen, auch die Kleidung sollte schon am ersten Arbeitstag stimmen.
Da jeder Neuling auch von anderen Arbeitskollegen beobachtet wird, sollte man die Namen und Wirkungskreise, sowie der Arbeitsabläufe schnell speichern.
Fachwissen ist immer gut, sollte aber in der Anfangszeit mit Bedacht eingesetzt werden. Keiner mag Neulinge mit Besserwisserei oder gar in Frage stellen bestimmter Arbeitsabläufe.
Auch sollte man sich aus der Tratscherei der Kollegen raushalten, da es kein gutes Bild darstellt wenn man als Neuer sich in bestimmte Sachen einmischt.
Gezieltes Fragen und Interresse an den Arbeitsabläufen kommt immer gut an und auch gesundes Selbstvertrauen sollte jeder mitbringen, da man es ja schon bis in den Betrieb geschafft hat.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!