Dienstag, 23. Januar 2018

Sinneswahrnehmung -Fernsinne-

Januar 29, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Die Sinnesorgane entwickeln sich schon im Mutterleib. Sie reifen un beginnen mit der Informationsaufnahme und der Verarbeitung und lösen eine Reaktion aus.
Es gibt zwei große Sinnesbereiche, die Körpersinne und die Fernsinne.
Zu den Fernsinnen gehören die Nase, Zunge, das Ohr, die Hände und das Auge.
Sie alle geben uns Informationen aus unserer Umgebung.
Die Nase vermittelt uns den Geruch, sie gibt uns unbewußt den allerersten Eindruck unserer Umgebung.
Der Geschmack wird uns über die Zunge näher gebracht. Ist es süß, sauer, salzig oder bitter?
Das Ohr zeigt uns die verschiedenen Tonlagen und unterschiedlicher Lautstärke auf, damit wir passende Informationen erhalten.
Die Hand, aber auch der Mund und das Gesicht vermitteln uns die Beschaffenheit unseres Umfeldes. Die Temperatur und Oberfläche/ Struktur der Gegenstände wird uns "Beschrieben".
Das Auge fängt Formen und Farben auf. Ist es hell oder dunkel? Personen oder Sachen werden erkannt und wiedererkannt.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!