Donnerstag, 23. November 2017

Osterspiele

Januar 30, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Auch zu Ostern kann man sich amüsieren, indem man einfache Osterspiele mit der Familie tätigt. Das klassische Eier suchen sollte nicht fehlen, eine Ausweitung von lustigen Osterspielen wird bei den Kindern fantastisch ankommen und begrüßt werden.

Eierpusten:
Wattepusten, aber auf Ostern ausgerichtet. Statt eines Wattebausches nimmt man ein ausgepustetes Ei. Die Mitspieler stellen sich um den Tisch und die Unterarme werden auf den Tisch gelegt. Nach einem Kommando pusten alle Richtung Ei. Ziel ist es, daß das Ei die Mitspieler berührt. Geschieht dieses, erhält derjenige einen Minuspunkt. Hat einer zehn Minuspunkte, hat er verloren und muß ausscheiden.

Fang das Ei:
Hartgekochte Eier werden an ein Band befestigt. Ein Spieler bekommt eine Schüssel oder Sieb und sitzt den anderen Mitspielern gegenüber. Die anderen legen ihre Eier etwas weiter vor sich hin und halten das Band fest.
Der Fänger zählt bis drei und muß nun mit seiner Schüssel/ Sieb Eier fangen. Die anderen müssen natürlich ihre Eier wegziehen, damit sie nicht gefangen werden.

Andere Eiersuche:
Die Eiersuche kann man auch schön in der Wohnung gestalten. Im Kochtopf, unter dem Kissen, hinter dem Handtuch. Mal keine klassischen Verstecke benutzen und wenn die Kinder auch etwas verstecken, können auch die Eltern suchen.

Webseite:

http://www.familie.de/detail/32/2340/

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!