Dienstag, 19. September 2017

Erkältungsrisiko bei Berufspendlern

Dezember 18, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles

Durch das tägliche Pendeln zur Arbeit wird oft auch die Gesundheit angegriffen, da das Pendel den Körper stessen könnte. Häufig leiden Pendler unter Infektionen, wie z.B. einer Erkältung. Gerade wenn man mit Bus und Bahn reisen muß, ist das Ansteckungsrisiko bedeutend höher,da die Luftzirkulation in den öffentlichen Verkehrsmitteln sehr gering ist und immer eine Menge Leute mitreisen.
Besonders im Winter fühlen sich die Erkältungsviren in Bus und Bahn sehr wohl. Sie überleben an Haltegriffen und Türklinken und bei einer Berührung damit können die Viren ungehindert über die Schleimhäute in den Körper gelangen, wenn man sich z.B. an die Nase faßt oder an den Augen reibt. Auch die Tröpfcheninfektion ist in vollen Reisemitteln sehr begünstigt.

Webseite:

http://de.news.yahoo.com/gp/20071218/thl-erkaeltungsrisiko-bei-berufspendlern-d3…

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!