Mittwoch, 13. Dezember 2017

Verbindliches Vorsorge-Einladewesen -Gesundheitsschutz für Kinder-

Dezember 18, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles

In vier Bundesländern wird das System "das verbindliche Einladewesen für Vorsorgeuntersuchungen mit Rückmeldungen und Kontrollen" durchgeführt. Es ist gut angelaufen und positive Erfahrungen wurden gemacht, da schwierige Familien gezielt erreicht werden können.
Risikofamilien müssen von der Geburt eines Kindes an erfaßt werden , auch eine weitere Vorsorgeuntersuchung zwischen dem 2. und 4. Lebensjahr sollte eingeführt werden, um den Sprachstand eines Kindes zu untersuchen. Auch hier könnte man eine "schleichende Vernachlässigung" erkennen. Diese Auffassung ist die Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen.
Auch ein genauerer Datenabgleich zwischen den einzelnen Kommunen ist wichtig, damit die Kinder bei z.B. bei Umzug nicht aus "den Augen verloren gehen".

Webseite:

http://de.news.yahoo.com/ddp/20071218/tde-von-der-leyen-setzt-auf-verbindliche-8…

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!