Mittwoch, 13. Dezember 2017

Kinder frühzeitig zum Zähneputzen motivieren

Juli 9, 2008 von  
Kategorie: Baby & Kind, Erziehung, Gesundheit, Pflege, Sonstiges

Mit dem Zähneputzen sollte frühzeitig begonnen werden, am besten, sobald sich beim Kleinkind das erste Zähnchen durch das Zahnfleisch schiebt. Machen Sie aus der Zahnpflege Ihrer Kinder ein schönes Spiel und einen Moment der Freude. Putzen Sie die kleinen Zähnchen zunächst selbst, aber äußerst behutsam! Später lassen Sie das Kind selber putzen. Kontrollieren Sie den Erfolg und reinigen Sie bei Bedarf nach. Es gibt Lern-Zahnbürsten, die speziell für die Zahnpflege bei Kleinkindern entwickelt wurden. Diese meist farblich peppigen Zahnbürsten mit runden ergonomischen Griffen und kleinen abgerundeten Bürstenköpfchen erhalten Sie in Apotheken. Besonders macht das Kindern das Zähneputzen spaß, wenn Sie wohlschmeckende und keine zu scharfe Zahncreme anbieten. Achten Sie darauf dass Ihr Kind nach dem Zähneputzen den Mund richtig ausspült und die Zahncreme nicht schluckt. Bei Kleinkindern empfiehlt sich eine geschmacksfreie Zahnpasta. Kinder lieben es, Erwachsene nachzuahmen. Zeigen Sie also dass Sie gern Zähne putzen. Machen Sie das morgendliche und abendliche Zähneputzen zu einem besonderen Ritual.

Mehr zum Thema:

Kommentare

Eine Antwort zu “Kinder frühzeitig zum Zähneputzen motivieren”
  1. Dirk Meyer sagt:

    Es ist wichtig, Kinder und Kleinkinder vom jüngsten Alter an an die Zahnbürste zu gewöhnen. Dies ist für die spätere Entwicklung der Kleinkinder von enormer Bedeutung. Aktuelle Informationen über Kleinkinder finden Sie beim Kleinkinder Magazin.

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!