Mittwoch, 13. Dezember 2017

Urlaub mit Kindern: Camping im Mietzelt

Juli 15, 2008 von  
Kategorie: Baby & Kind, Eltern & Familie, Freizeit, Urlaub/Reisen

Eine junge Form des Campens ist das voll eingerichtete Mietzelt verschiedener Kategorien. Im Süden sind sie häufig zu finden, dann allerdings mit langer Anfahrtszeit verbunden. Sie sind eine für Campingliebhaber durchaus erwägenswerte Alternative. Ohne den Ballast eines Wohnwagens oder einer Zeltausrüstung, die das Jahr über meist nicht mehr genutzt wird,

lässt es sich losfahren zu dem Ort, wo man dann die geliebte Campingatmosphäre antrifft.

Spezialveranstalter bieten hier inzwischen eine Fülle von Angeboten, die sich vor allem an Familien mit Kindern richten. Und gerade im Süden, mit Wettergarantie, kann so ein Mietzelt ein lustiges Urlaubsquartier sein.

Weiterer Vorteil: Am letzten Tag muss nicht abgebaut und verstaut werden. Für Alleinreisende kann es aufgrund der guten Kontaktmöglichkeiten auf dem Campingplatz ebenfalls vorteilhaft sein. Vorteilhaft für Kinder ist bei dieser Urlaubsart das begrenzte Terrain. Eltern brauchen sich keine Sorgen machen wenn die Kleinen tagsüber allein im Gelände unterwegs sind. Der Marktführer Eurocamp wirbt in Deutschland mit dem Slogan „Kinderlieber Familienurlaub“. Auf 130 Katalogseiten wird nicht nur die Firmenphilosophie verkündet („Kinder haben Spaß – Eltern erholen sich“), sondern auch Hilfe für die Urlaubsplanung gegeben. Die Lage der Plätze, sowie die Sport- und Spielmöglichkeiten sind anhand von Übersichten schnell zu finden. Bei über 170 Camp-Plätzen ist eine solche Orientierungshilfe sehr nützlich.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!