Donnerstag, 21. September 2017

Reisen mit Kindern

August 26, 2008 von  
Kategorie: Sonstiges

Im Wald und auf der Heide. Für Kinder ist es spannend, Natur zu erleben. Für sie kann auch der Wald faszinierend sein, eine bunte Wiese, ein Lehrpfad in der Heide, oder das Muschelsammeln am Strand. Gerade bei kleinen Kindern ist es wichtig, auf die Qualität der Badegewässer zu achten. Und dabei geht es nicht allein um die Gesundheit. Die kindliche Freude an der Natur und das Bewusstsein für Umweltschonung nutzen auch kleine Veranstalter für einen sanften Tourismus. Umweltverträgliches und aktives Reisen hat sich „NAToURs“ aufs Panier geschrieben. Die Touren in meist ursprünglichen, urwüchsigen Landschaften werden per Fahrrad, Kanu, Langlaufski und natürlich zu Fuß angeboten. Um die Umwelt zu schonen wird versucht , möglichst wenig Flug-, dafür möglichst viele Bus-und Bahnreisen anzubieten. Ski Alpin ist tabu, die Gruppen sind klein und überschaubar, und man versucht, durch möglichst viele Campingtouren die Veränderung einer Gegend durch den Tourismus gering zu halten. Um sozialverträglich zu sein, werden keine Reisen in Dritte-Welt-Länder und auch nicht in solche Länder veranstaltet, deren politische Strukturen fragwürdig sind. Das Motto lautet: Wir betrachten uns in anderen Gegenden und Ländern als Gäste, die die jeweiligen Gebräuche und die Kultur respektieren und beachten“.Trotzdem sind sich die Veranstalter im Klaren darüber, dass sie bei den vielen Aspekten und finanziellen Abhängigkeiten nicht immer konsequent sein können.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!