Donnerstag, 21. September 2017

Kindheit unter einem bestimmten Motto

August 27, 2008 von  
Kategorie: Sonstiges

Die Erziehung des Kindes verläuft unter einem bestimmten Motto der Eltern, das ihnen oft selbst nicht einmal bewusst ist und sich wie ein roter Faden durch die Kindheit zieht und noch für den Erwachsenen wirksam bleibt. Das Leitbild der Eltern, unterscheidet sich oft nur scheinbar von dem der Großeltern, obwohl sich sicherlich die Werte und Moralvorstellungen der letzten 20 bis 40 Jahre schon geändert haben, sind trotzdem die gesellschaftlichen Vorstellungen von Mann und Frau tief verwurzelt.

Wie sieht es also mit den Erwartungen aus, die wir an unsere Kinder stellen? Welches Wunschbild haben die neuen Mütter von ihren Töchtern? Heute erwarten viele Frauen in erster Linie Selbstbewusstsein und Unhabhängigkeit von ihren Mädchen. Sie verhalten sich in ihren Erwartungen und Forderungen genauso massiv wie ihre eigenen Mütter sich ihnen gegenüber verhalten haben. Häufig ist es so dass wir die damaligen Erwartungen an kleine Mädchen nur in ihr Gegenteil verkehren müssen. Wir sollten uns neben den Erziehungsvorstellungen auch mit der eigenen Motivation auseinandersetzen. Denn die Auseinandersetzung mit der eigenen Kindheit lässt uns den Grund einiger Verhaltensweisen gegenüber unseren Kindern besser verstehen. Die Geburt eines Kindes lässt viele Erinnerungen aus der Kindheit aufsteigen, und sie gibt die Chance für eine Neubestimmung der alten/neuen Eltern-Kind Beziehung.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!