Dienstag, 21. November 2017

Lerntipp: Hausaufgabenheft führen

September 6, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles, Baby & Kind, Eltern & Familie, Entwicklung, Erziehung, Sonstiges

Ein Hausaufgabenheft ist das perfekte Planungsinstrument für Schüler, weil sie damit ihre Zeit managen können –und viel seltener die Hausaufgaben vergessen. Genau wie beim Zeitmanagement in der Wirtschaft sind einige Regeln zu beachten:

Aufgaben immer am Tag ihrer Fälligkeit notieren, nicht an dem Tag, an dem sie aufgegeben wurden. So lernen Kinder, ihre Zeit intelligent zu nutzen. Eine Aufgabe, die erst in zwei, drei Tagen fällig ist, muss ja nicht zwingend heute erledigt werden, wenn morgen sowieso weniger anliegt.

Erledigte Aufgaben kennzeichnen. Nicht unleserlich machen, abhaken genügt.

Ranzen stets mit Blick ins Hausaufgabenheft packen. Hinter jeder Eintragung ein Haken? Super! Gleichzeitig ruft das Überfliegen der Eintragungen die Hausaufgaben und die zurückliegende Unterrichtssituation ins Gedächnis zurück.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!