Dienstag, 22. August 2017

Günstig zu Versicherungen durch einen Hausratversicherung Vergleich

April 16, 2009 von  
Kategorie: Aktuelles

Mit der Hilfe von Versicherungen kann sich heute jeder gegen zahlreiche Gefahren, Risiken und Schäden absichern. Einige Versicherungszweige blicken dabei auf eine lange Tradition zurück. Die Hausratversicherung wurde im Jahr 1942 erstmals als eigenständiger Versicherungszweig in Deutschland angeboten. Überarbeitungen der Allgemeinen Hausratversicherungsbedingungen gab es in den Jahren 1966, 1974, 1984, 1992, 1997, 2000 und 2004. Die Hausratversicherung ist heute in Deutschland eine der wichtigsten Versicherungen, die es gibt. Abgesichert wird durch eine Hausratversicherung zum Beispiel ein Schaden, der durch Feuer oder Hagel, Sturm oder einen Einbruchsdiebstahl, Vandalismus oder Raub entsteht. Darüber hinaus sind im Rahmen der Hausrat Versicherungen auch die Kosten gedeckt, die durch Aufräumarbeiten oder Schutzkosten entstehen. Und auch wenn ein Versicherungsnehmer samt Familie nach einem Hausratschaden in einem Hotel übernachten muss, tritt diese Form von Versicherung ein. Im Rahmen derartiger Versicherungen kann ein Versicherungsnehmer auch noch den Diebstahl von Fahrrädern, wie auch Elementarschäden und Überspannungsschäden versichern. In Deutschland gibt es zahlreiche Versicherungsgesellschaften, die eine Hausratversicherung anbieten. Die Tarife sind sehr unterschiedlich. Möchte ein Versicherungsnehmer eine möglichst preiswerte Hausratversicherung haben, so lohnt es sich einen Hausratversicherung Vergleich durchzuführen. Ein derartiger Hausratversicherung Vergleich bringt einem Versicherungsnehmer in der Regel jede Menge Einsparpotenzial was die Höhe der Prämie angeht. Jedoch sollte der Versicherungsnehmer bei einem Hausratversicherung Vergleich stets darauf achten, dass er – wenn er nur die Beitragshöhe im Blickfeld haben sollte – nicht unter die empfohlene Versicherungssumme kommt, weil der Versicherungsnehmer sonst Gefahr läuft in eine Unterversicherung zu geraten. Der magische Betrag liegt hier bei 650 Euro je Quadratmeter. Wer natürlich nur eine spärlich eingerichtete Wohnung hat, der kann es auch wagen einen niedrigeren Versicherungsbetrag je Quadratmeter zu wählen.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!