Dienstag, 22. August 2017

Naturkosmetik: Pflegetips für fettendes Haar

Öko Test© schreibt: „… Mit speziellen Shampoos will so mancher sein Fett wegkriegen. Doch im Tausch dafür bekommt man mit vielen Mitteln eine Menge Schadstoffe. Nur die Naturkosmetik hinterlässt nichts – außer einem guten Eindruck.“

Gesundes Haar zeichnet sich durch gute Spannkraft, natürlichen Glanz, Geschmeidigkeit und gute Frisierbarkeit aus. Eine gesunde Kopfhaut ist Basis für schönes Haar. Doch wie Haare aussehen, ist abhängig von der richtigen Pflege.

Problem und häufige Ursachen:

Was tun also, wenn das Haar schon wenige Stunden nach der morgendlichen Dusche schon wieder fettig, strähnig und ungepflegt aussieht und sich kaum frisieren läßt??? Die Versorgung der Haare mit Fett erfolgt über Talgdrüsen an den Haarwurzeln. Bei jeder Bewegung des Haares wird eine winzige Dosis aus körpereigener Produktion abgegeben. Dieser natürliche „Schmierstoff“ (Sebum) überzieht den Haarschaft mit einem Wasser abweisenden Schutzfilm, der für Glanz sorgt und verhindert, dass das Haar spröde wird oder abbricht. Zudem hält der Talg die obere Schicht der Kopfhaut geschmeidig.

Hört sich alles gut an – solange eine übermäßige Talgproduktion unser Haar nicht unansehnlich werden läßt. Hierfür kann es verschiedene Ursachen geben. Meist handelt es sich um genetische Veranlagung und um starke männliche Hormone, die die Talgproduktion fördern. Häufig sind auch mechanische Herausforderungen ursächlich, wie sie z.B. durch das Tragen von Kopfbedeckungen entstehen können.

Zu den Hauptursachen für fettendes Haar gehören heutzutage belastende Umwelteinflüsse in Verbindung mit einer nicht darauf abgestimmten Haarpflege.

Die Lösung:

Um den Folgen der übermäßigen Talgproduktion auf unser Haar entgegenzuwirken und den öligen Look in den Griff zu bekommen, ist das regelmäßige Entfernen des überschüssigen Fettes tendenziell die einzige Lösung. Dabei ist die tägliche Haarwäsche durchaus nicht schädlich, wenn besonders mildes und hochwertiges Shampoo eingesetzt wird.

Shampoos für fettigendes Haar enthalten im übrigen besonders viele waschaktive Substanzen (Tenside), die das Fett lösen und es ausspülen helfen. Hinzu kommen Wirkstoffe, die das Nachfetten verzögern sollen, zum Beispiel Minze oder Fruchtsäuren. Außerdem verzichten die Anti-Fett-Shampoos weit gehend auf rückfettende Komponenten.

Unsere Produktempfehlung:

Probieren Sie LOGONA Balance Shampoo Zitronenmelisse, lavera Zitronenmilch Shampoo oder neobio Balance Shampoo Ingwer-Zitrone.

Unser Pflegetip:

Waschen Sie Ihr Haar mit lauwarmem Wasser. Verteilen Sie das Shampoo überwiegend an den Haaransätzen, um die Spitzen zu schonen. In der Regel können Sie auf eine nachfolgende Spülung verzichten.

Gönnen Sie Ihrer Kopfhaut ab und zu eine Intensiv-Reinigung mit Heilerde (z.b. → LOGONA Laveerde Pulver oder → LOGONA Lavaerde Waschcreme Patchouli), die das Haarfett gründlich aufnimmt. Lassen Sie die auf der Kopfhaut gleichmäßigverteilte Packung für ca. 20 min einwirken und spülen Sie die Haare danach gründlich aus.

Verzichten Sie weitgehend auf heißes und häufiges Fönen, vermeiden Sie eng sitzende Kopfbedeckung sowie intensives Bürsten und Kämmen der Haare.

Ihr Naturkosmetik Shop:

esprit naturelle Naturkosmetik
www.esprit-naturelle.de

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!