Donnerstag, 23. November 2017

Pro und Kontra Hund

November 4, 2009 von  
Kategorie: Freizeit

Sicherlich haben sich viele Menschen schon einmal in ihrem Leben Gedanken darüber gemacht, ob sie sich eventuell einen kleinen Hund anschaffen möchten.

Nach reiflicher Überlegung haben sie sich dann entweder einen Hund oder auch eine Katze angeschafft, oder sie haben sich gegen ein Haustier entschieden. Die Gründe können ganz unterschiedlich sein, denn jeder Mensch hat seine persönliche Meinung. Jedenfalls ist es unbedingt notwendig, alles abzuwägen, was für einen Hund spricht und was dagegen. Denn der Entschluss für ein Haustier bedeutet auch eine große Verantwortung. Viele Personen kennen sich beispielsweise nicht mit Hundekrankheiten aus. Andere wiederum wissen nicht, welche Hunde Gesetze in ihrem Bundesland Gültigkeit besitzen. Dann sind berufstätige Personen immer mit der Frage beschäftigt, ob sie den Hund für acht Stunden am Tag alleine lassen können. Auch im Urlaub muss Jemand gefunden werden, der sich um den Hund kümmert. Wer in Miete lebt, muss zusätzlich noch den Vermieter um Erlaubnis fragen. Zudem ist es von Vorteil, auch die anderen Mietparteien zu befragen, um Ärger von vornherein auszuschließen.

Wenn es um Hundekrankheiten geht, dann können Interessierte im Internet nachlesen oder sich einfach von einem Tierarzt beraten lassen. Denn meist ist es mit einer Impfung im Jahr auch schon getan, um die schlimmsten Krankheiten ausschließen zu können. Die Hunde Gesetze kann man ebenfalls ganz leicht im Internet nachlesen. Dort sind die Gesetze nach den Bundesländern aufgelistet. Auf jeden Fall ist der Hund ein Leben lang ein treuer Begleiter, der dem Menschen die Stunden von Einsamkeit vertreibt. Allerdings muss man sich auch Zeit für den Hund nehmen, damit er am Ende nicht selbst vereinsamt.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!