Donnerstag, 21. September 2017

Neben den Inhalten ist auch der Vertriebstrainer wichtig

Februar 17, 2010 von  
Kategorie: Aktuelles

Bei einem Verkaufstraining kommt es vor allem auf die Themen an, die in dem jeweiligen Seminar zur Sprache kommen. Nicht alle Themenreiche, die mit dem erfolgreichen Verkaufen zu tun haben, sind für alle Teilnehmer gleichermaßen sinnvoll und interessant. So kann ein reiner Telefonverkäufer schwer etwas mit Tipps und Tricks für das Verkaufsgespräch von Angesicht zu Angesicht anfangen. Daher sollte man sich in jedem Fall vor dem Verkaufstraining viele Gedanken darüber machen, was man eigentlich in einem derartigen Seminar lernen möchte. Sind diese Faktoren bekannt, fällt es auch leichter einen entsprechenden Vertriebstrainer zu finden, bei dem man seine Wissenslücken schließen kann. Die Suche kann man dabei einfach über das Internet machen, denn die meisten Verkaufstrainer oder Einrichtungen, die derartige Schulungen anbieten, sind im Internet mit einer Webseite vertreten, oder machen hier zumindest Werbung für ihr Unternehmen. Neben den thematischen Inhalten gibt es aber noch einen weiteren, sehr wichtigen Faktor, der für den Erfolg von einem Verkaufstraining steht: der Vertriebstrainer selbst. Er sollte im Idealfall über viele Jahre Berufserfahrung im Bereich des Verkaufs verfügen und sich daher gut mit dieser Thematik auskennen. Des Weiteren ist es nicht unbedeutend, wenn der Verkaufstrainer auch sympathisch rüber kommt, denn dann werden ihm die Teilnehmer der Schulung auch wesentlich besser zuhören. Glaubwürdigkeit ist dabei das A und O, denn dann können die Teilnehmer das im Seminar gelernte auch wesentlich besser in ihrer Berufspraxis umsetzen. Daher ist es nicht nur wichtig, dass die Inhalte stimmen, die im Verkaufstraining angeboten werden, sondern auch die Pluspunkte für den Vertriebstrainer.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!