Samstag, 21. Oktober 2017

Hundefutter und Ochsenziemer

März 6, 2010 von  
Kategorie: Freizeit

Was wir nicht alles für unsere vierbeinigen Lieblinge kaufen würden. Natürlich braucht ein Hund eine ausgewogene fleischhaltige Kost, doch verwöhnen wir ihn auch mit so ein Paar alltäglichen Leckereien. Zunächst mal unterscheiden wir die Hundenahrung in Trockenfutter, das sind meistens kleinere, trockenere Brackets und in Nassfutter, das aus Feuchtem, in Soße eingelegten Fleischbrocken besteht. Der Hundehalter sollte selbst schauen, wie er seinen Hund füttert. Das Futter kann nämlich Auswirkungen auf die Verdauung und die Absetzung von Kot haben. Die Folgen sind dünnflüssiger Kot und Pupserei. Man sollte selbst schauen, welches Futter der eigene Hund verträgt. Es gibt sehr viel Auswahl an Hundefuttermarken, auch mit speziellen Wirkungen und Vitaminen, zum Beispiel ein Futter für Hunde im Seniorenalter oder für Welpen. Sie findet man in jeder Preisklasse in Supermärkten oder Tierfachmärkten.
Die Menschen, die ihren Hunden was Gutes tun wollen, füttern sie mit Ochsenziemer und Rinderohren. Es gibt viele solcher Kauartikel. Ob getrockneter Pansen, Schweinohren oder sogar Schweinenasen. Uns Menschen würde der Appetit vergehen, doch bei unseren Hunden fängt er erst an. Hunde lieben es, auf Dingen herumzukauen. Dieses Verhalten zeigt sich besonders bei Junghunden, die ihre Zähnchen gegen echte Beißer verlieren oder auch bei älteren
Hunden, die einfach die natürliche Abnutzung der Zähne unterstützen wollen. Oder schlicht und ergreifend bei Langeweile kann so ein Ochsenziemer oder Rinderohr die nötige Abwechslung bringen.
Wer die Gerüche in der Wohnung nicht so angenehm findet, kann auf Hundeknochen zurückgreifen. Diese bestehen aus gepresster Haut in Knochenform, die aber längst nicht so lecker sind und so lecker duften wie ein echtes Naturprodukt. Mehr Informationen zu Naturkauartikel wie Schweineohren oder Ochsenziemer erhalten Sie auf www.petbob.de

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!