Samstag, 21. Oktober 2017

Prepaid wofür es gibt doch Surf-Stick UMTS

März 20, 2010 von  
Kategorie: Aktuelles

Prepaid gibt es in vielen Bereichen, beispielsweise für das Telefonieren mit dem Handy, als Kreditkarte und auch für das mobile Internet. Das Prinzip von Prepaid ist im Grunde immer das Gleiche, denn die Karte, sei es die SIM-Karte zum Telefonieren, die Kreditkarte oder die Internetkarte, wird mit einem gewählten Betrag aufgeladen. Mit jeder Nutzung des Dienstes wird dann die anfallende Gebühr vom Guthaben abgezogen. Ist kein Guthaben mehr vorhanden, kann auch die entsprechende Leitung nicht mehr in Anspruch genommen werden, erst nach einer erneuten Aufladung ist es wieder möglich.

Besonders das Angebot Prepaid für das Internet wird immer häufiger genutzt, denn die Kosten für einen Vertrag sind vielen zu hoch, vor allem, wenn das Nutzungsverhalten sehr gering ist. Dadurch, dass auch nicht einfach nur das Angebot mit dem Guthaben besteht, sondern auch ein Surf-Stick UMTS für die Prepaidkarten genutzt werden kann, ist diese Möglichkeit auch eine Variante, um das Internet mobil zu nutzen. Die vollständige Kostenkontrolle ist ebenfalls ein oft genannter Grund, wenn jemand ein Prepaid-Angebot für die Internetnutzung in Anspruch nimmt. So kann es nicht passieren, dass eine Rechnung eingeht, die nicht bezahlt werden kann. Auch für jene, die keine Verträge mehr abschließen können, ist es eine Möglichkeit, das Internet nutzen zu können.

Zu den Prepaid Angeboten für UMTS Internet ist meist der Surf-Stick UMTS mit enthalten. Hierfür muss lediglich einmalig ein gewisser Preis bezahlt werden. Mit Prepaid fallen keine monatlichen Grundgebühren an und es muss auch keine Mindestlaufzeit eingehalten werden. Ein Vertragsabschluss findet hier ebenfalls nicht statt, was einer der größten Vorteile von Prepaid ist.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!