Samstag, 21. Oktober 2017

Der Hafengeburtstag von Hamburg

März 29, 2010 von  
Kategorie: Reisetipps

Die Geschichte des Hafengeburtstages von Hamburg geht zurück bis auf das Jahr 1189, erstmals gefeiert wurde er aber erst 1977. Mittlerweile ist es das größte Hafenfest der Welt und lockt jährlich über 1 Million Besucher in die Hansestadt.

Der alljähliche Termin für den Hafengeburtstag ist der 7. Mai. Das Datum geht zurück auf einen Freibrief, höchstpersönlich ausgestellt von Kaiser Friedrich Barbarossa, der den Hamburgern die Zollfreiheit für ihre Schiffe „auf der Elbe von der Stadt bis an die Nordsee gewährt“. Der Freibrief wurde vom Kaiser im Jahre 1189 ausgestellt, kurz vor seinem Aufbruch zu einem der Kreuzzug.

Diesen Freibrief betrachten die Hamburger als die Geburtsstunde des Hamburger Hafens und feiern diesen seit dem Jahre 1977. Im Jahre 1989 feierte der Hamburger Hafen übrigens seinen 800. Geburtstag und kann deswegen schon auf eine recht lange Geschichte zurückblicken. Allerdings war zu Beginn der Geschichte der Hafenbetrieb in der Stadt noch nicht so ausgeprägt und wurde erst schrittweise ausgebaut, zu dem was es heute ist.

Kurzurlaub zum Hafengeburtstag in Hamburg

Der Hafengeburtstag von Hamburg ist immer ein idealer Anlass der Stadt einen Besuch abzustatten. Zahlreiche private Apartments und Unterkünfte in Hamburg laden den Reisenden ein, die Nacht dort zu verbringen. Die Buchung der Ferienwohnungen geschieht dabei ganz einfach und komfortabel über das Internet oder Telefon.

Saubere und komfortabel eingerichtete Wohnungen erwarten den Reisenden und bieten ihm je nach Bedarf die gewünschte Ausstattung. Bei der Buchung über das Internet geben einem zahlreiche Bilder schon vorab einen Eindruck von der Unterkunft und in der Regel können auch Details telefonisch erfragt werden. Hamburg freut sich auf Ihren Besuch!

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!