Mittwoch, 13. Dezember 2017

Chucks: Die Klassik Sneaker!

Juni 8, 2010 von  
Kategorie: Sonstiges

Es gibt Klassiker, die sind so beständig, das sie noch in 100 oder noch mehr Jahren Bestand haben, so wie die Jeans, Das T-Shirt, Legosteine oder Chanel Nr. 5. Oder wie Chucks. Dieser Schuh wird seit dem Jahr 1917 in nahezu unveränderter Form produziert. Ursprünglich als Basketballschuh gedacht, trat er ab den 50er Jahren ihren Siegeszug rund um die Welt an. Der Name Chuck geht übrigens auf einen Mitarbeiter der Firma Converse zurück: Chuck Taylor sollte in den frühen 20er Jahren das Basketballspiel und die passenden Schuhe, die Converse All Stars, populär machen. Als die Amerikanische Basketballliga diesen Schuh zu ihrem offiziellen Schuh machte gelang dies auch. Als in den 50er Jahren Idole der Jugend, wie James Dean oder Elvis Presley Chucks trugen, wurden sie zum Symbol für Rebellion, Freiheitsdrang und Individualität. Insbesondere James Dean verkörperte dieses Ideal. Die Sneaker verbreiteten sich danach in Windeseile. Zudem brachte Converse in den frühen 60ern neue, flache Modelle heraus und Ende der 60er erweiterte sich die Farbpalette der Schuhe, die bis dahin nur in Schwarz oder Weiß erhältlich waren. In den 80er Jahren folgten Versionen, die doppelt so hoch waren, wie die Ursprungsmodelle – allerdings hat sich das gesamte Design von 1923 bis heute kaum verändert. Zahlreiche Jugendbewegungen haben Chucks getragen: Hippies, Punks, Emos, Hip-Hopper oder Grunge Fans. Die Schuhe sind dabei so wechselvoll wie ihre Träger, denn das sie aus einem einfachen Stoff und Gummi hergestellt sind, lassen sie sich unglaublich leicht bearbeiten und umgestalten, sei es durch Bemalen, Aufnähen oder Bekleben. Chucks als Freizeitschuhe sind mittlerweile überall in der Gesellschaft angekommen, sie scheinen sogar Menschen über Ideologien hinweg zu einen, da sie von unterschiedlichsten Menschen in unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten getragen werden.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!