Freitag, 22. Juni 2018

Augen lasern wenn Alterssichtigkeit vorliegt

Juli 17, 2010 von  
Kategorie: Aktuelles

Von vielen Betroffenen wird die Presbyopie (die Alterssichtigkeit) als sehr lästig empfunden. Denn diese benötigen nicht nur eine Lesebrille, sondern auch eine Brille zum Autofahren, denn auch in dieser Situation muss meist etwas gelesen werden (Straßen- oder Hinweisschilder). Wer hier die Brille als sehr lästig empfindet, der sollte bei einer vorliegenden Alterssichtigkeit aber auch das Augen lasern in Betracht ziehen. Beim Augen lasern verändert der Operateur die Brechkraft der Hornhaut.

Der Verlauf der Alterssichtigkeit ist meist ein schleichender Vorgang, denn Elastizität der Augenlinse nimmt in ihrem weiteren Verlauf typischerweise stetig ab. Aus diesem Grund verstärkt sich die Fehlsichtigkeit mit zunehmendem Alter. Die meisten merken zwischen dem 40. und dem 50. Lebensjahr, das sich etwas verändert hat bei ihrem Blick auf die Zeitung beim Lesen. Die Zeitung muss ohne Brille näher an die Augen herangeführt werden.

Einer Alterssichtigkeit kann man auch effektiv vorbeugen, und zwar durch ein Augentraining, das allerdings auch höchst umstritten ist unter einigen Fachleuten. Hierbei handelt es sich nämlich um ein Training der für die Scharfstellung (die Akkommodation) verantwortlichen Augenmuskulatur. Der Durchführende muss dabei versuchen, diese zu stärken. Auf diese Weise kann in vielen Fällen aber die Entstehung der Alterssichtigkeit wenigstens verzögert werden.

Das Augen lasern lässt sich auch sehr gut im Ausland durchführen. Dort arbeiten vor allem Ärzte, die in Deutschland das Handwerk des Augen lasern gelernt haben. Aber auch in deutschen Kliniken können sich die Betroffenen natürlich gut aufgehoben fühlen. Es ist letztlich eine Frage des Preises, der dazu führt, für welche Praxis zum Augen lasern sich die Betroffenen entscheiden.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.