Sonntag, 22. Juli 2018

Diabetes -Folgen-

März 5, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Bei der Diabetes vom Typ 1 sind die Blutzuckerwerte ständig erhöht und somit auch das Hämoglobin. Durch den ständigen überhöhten Gehalt des Zuckers im Körper können Nierenerkrankungen, Herz-Kreislauferkrankungen, Erkrankungen der Nerven, Schädigungen der kleinen und großen Blutgefäße, Erkrankungen der Netzhaut und/ oder der diabetische Fuß als Folge sein.
Die kleinen und großen Blutgefäße werden bei einer Diabetes schlechter durchblutet, das kann zu einer Arteriosklerose führen.
Durch die Arteriosklerose kommt es schneller zu einem Herzinfarkt oder einen Schlaganfall. Auch die Nieren können von einer Arterosklerose betroffen werden, da sie schlechter durchblutet werden.
Beim diabetischen Fuß kann es schon bei den kleinsten Verletzungen zu einer Infektion kommen. Durch die schlechtere Durchblutung gibt es eine schlechte Wundheilung und das Gewebe wird nicht mehr so gut geheilt, im Extremfall kann es zu einer Amputation kommen.
Die Nerven werden oft erst am Fuß und Unterschenkel geschädigt, es kommt zu einer Störung der Empfindungstätigkeit, das Schmerzempfinden wird erhöht, bis hin zu einer Muskelschwäche.

Webseite:

http://www.internisten-im-netz.de/de_auswirkungen_232.html

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.