Samstag, 25. November 2017

Auf in die Schule: neue Schüler und Lehrer

Der große Tag

Der große Tag

Ein Schulanfang kommt nicht plötzlich, sondern wird oft schon ein Jahr vorbereitet. Der erste Schultag mit den neuen Schülern und Lehrern kann gut vorbereitet werden.

Damit das Aufstehen für die Schule leichter wird, sollte man auch dieses üben. Schulwege sollten natürlich bekannt sein, manche Städte bieten per Internet auch Schulwegpläne an.

Alle Kinder sind vor dem ersten Schultag aufgeregt. Sie bekommen Mitschüler und Lehrer, die sie nicht kennen. Sie überblicken noch nicht, was auf sie zukommt und Hausaufgaben gehören nun auch zu ihrer täglichen Aufgabe.

Vermitteln sie ihrem Kind positive Gefühle und erklären sie ihm, dass Schule und lernen Spaß macht. Ihr Kind wird dann positiv eingestellt und neugierig auf die neue Schule, bzw. auf die neuen Lehrer und Mitschüler zugehen.

Mehr zum Thema:

Kommentare

Eine Antwort zu “Auf in die Schule: neue Schüler und Lehrer”
  1. Lernbegleiter sagt:

    Für diejenigen, die noch mehr Tipps suchen, wie sie ihr Kind auf den Schulstart vorbereiten können, habe ich einen Tipp. Gestern habe ich das Buch in unserer Buchhandlung gesehen, es ist ganz neu und bei GU: „100 Dinge, die ein Vorschulkind können sollte“. Zu dem Buch gibt es eine Website, auf der auch ein paar Tipps zu finden sind: http://www.elterntipps.de. Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!