Freitag, 24. November 2017

Preise im Vergleich: Srom und Gas

August 23, 2010 von  
Kategorie: Aktuelles

Unser Stromnetz

Unser Stromnetz

Sind Sie in der glücklichen Lage, dass Sie schon seit langer Zeit sehr zufrieden mit ihrem Stromanbieter und dessen Strompreisen sind? Dann gehören sie prozentual gesehen zu einer Minderheit in Deutschland, denn die größere Anzahl der Mitbürger sind gerade mit der Entwicklung der Strompreise sehr unzufrieden. So sind jedes Jahr, wenn man die aktuelle Jahresabrechnung in Händen hält, vorwiegend Nachzahlungsbeträge in diesen aufgeführt.

Sieht es bei Ihrer Gasabrechnung aber genauso aus wie bei der Mehrzahl der Bundesbürger bei der Stromrechnung? Dort halten Sie bei der Jahresabrechnung vielleicht auch den schwarzen Peter in der Hand und müssen einen bestimmten Betrag nachzahlen. Jetzt frage ich mich aber, warum Sie nicht den Schritt, der eigentlich auf der Hand liegt, ergreifen und Ihren Gasanbieter wechseln? Jetzt denken Sie bestimmt: Richtig, warum habe ich diesen Schritt denn nicht schon längst unternommen! Sofort machen Sie sich ans Werk und schauen auf der Internetseite Ihres Stromanbieters nach und sehen einen Gaspreisevergleich, da dieser Anbieter ja mehrere Tarife hat und Ihnen die Arbeit abnehmen möchte, diese zu vergleichen. Auf einen Blick sehen Sie so die verschiedenen Konditionen und können auf einen Blick erkennen, welcher Tarif der für Sie persönlich beste wäre. Mit einer kurzen Eingabe in den Erdgaspreisrechner geben Sie den letzten Jahresverbrauch ein, den die hatten, und trauen Ihren Augen kaum. Sie hätten eine bedeutende Summe weniger bezahlt, hätten sie schon früher einen solchen Gaspreisvergleich bemüht und daraufhin Ihren Anbieter gewechselt. Aber jetzt starten Sie sofort die schon längst fällige Aktion und kontaktieren ihren neuen Anbieter, der dann für Sie nach Ausfüllen des Kundenantrages alles Weitere in die Wege leitet. Geschafft, jetzt endlich sparen auch Sie nicht nur beim Strompreis eine Menge ein.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!