Dienstag, 21. November 2017

MauMau und seine Weiterentwicklungen

Dezember 1, 2010 von  
Kategorie: Aktuelles

Das Spiel MauMau ist weit verbreitet und kann mit einem gewöhnlichen Kartenspiel gespielt werden oder in einer seiner Weiterentwicklungen mit speziellen Karten. Ein sehr bekanntes Spiel, welches aus MauMau entstand, ist das Kartenspiel UNO, das in den Sechziger Jahren entwickelt und zum ersten Mal im Jahr 1971 produziert wurde. Anstatt mit den klassischen Kartenfarben Herz, Pik, Kreuz und Karo wie beim klassischen MauMau wird UNO mit gewöhnlichen Farben (rot, gelb, grün, blau) gespielt und einige Karten haben sprechende Namen wie „zieh vier Farbwahl“ oder „Retour“. Wie auch bei MauMau gibt es im UNO-Spiel zahlreiche Variationen, die das Spiel spannender gestalten können. Ein paar Beispiele dafür sind: die „Pennen“-Variante, bei der man eine Karte ziehen muss, wenn man vergessen hat, wann man an der Reihe ist; „Komplementär UNO“ (eine Farbe kann nur auf ihre Komplementärfarbe gelegt werden, also rot auf grün zum Beispiel); „Action Uno“ (bestimmte Zahlen erhalten Zusatzfunktionen – ähnlich wie wenn im MauMau zum Beispiel die Richtung beim Abspielen einer 9 gewechselt wird)… Eine starke Ähnlichkeit mit der MauMau Variante UNO hat das Kartenspiel Solo, welches im Amigo-Verlag erschienen ist.

Mit all diesen Spielen kann man Geld gewinnen, wenn man vorher einen bestimmten Einsatz festgelegt hat. Durch die Möglichkeit Geld gewinnen zu können erhält das Kartenspiel einen besonderen Reiz und wird auf diese Weise spannender. Geld gewinnen mit MauMau kann man auch bei einem Online-Spiel im Multiplayer-Modus. So bietet die Spieleplattform Playjack.de neben kostenlosen Fungames auch Cashgames, für die man zuerst ein Guthaben einzahlen muss, dann aber Geld gewinnen und seinen Einsatz vervielfachen kann.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!