Dienstag, 22. August 2017

Der Ideale Trainingspartner im Winter

Januar 21, 2011 von  
Kategorie: Sonstiges

Es klingt so romantisch. Nach den Weihnachtsfeiertagen gemütlich durch den Winterwald laufen, der Schnee glitzert und wenn man wieder zu Hause ankommt, sind alle Sünden aus der Weihnachtszeit abtrainiert. Oft jedoch sieht die Realität anders aus. Der innere Schweinehund hält uns am Sofa fest. Die Wege sind im Winter oft vereist und matschig. Die Angst aus zu rutschen oder sich eine Erkältung in zu fangen, ist größer, als der Wille die überflüssigen Pfunde abzutrainieren. Mit Laufbändern ist man gerade im Winter auf der richtigen Seite. Mit einem Laufband von Smooth Fitness hat man die genaue Kontrolle über die Laufstrecke und man kann im warmen Wohnzimmer unabhängig von Tageszeit und Wetter dem Stress der vergangenen Tage und den Kalorienbomben davon laufen. Bei dem Kauf von Laufbänder sollte man auf einiges achten. Je größer die Lauffläche bei einem Laufband von Smooth Fitness ist, desto mehr Beinfreiheit und Sicherheit hat man beim Laufen. Die Länge und Breite von Laufbänder sollte mindestens 130×45 cm betragen. Auch die Dämpfung ist bei einem Laufband von Smooth Fitness sehr wichtig. Ist die Dämpfung bei Laufbänder zu hart werden die Gelenke zu starken Stoßbelastungen ausgesetzt. Beim Laufband von Smooth Fitness ist auf das Maximalgewicht zu achten, womit das Band belastet werden darf.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!