Samstag, 24. Juni 2017

Küchenarbeitsplatten aus Granit

März 27, 2011 von  
Kategorie: Sonstiges

Küchenarbeitsplatten aus Granit sind sehr oft in Küchen zu finden. Sie geben der Einbauküche ein sehr gepflegtes und sauberes Erscheinungsbild.

Granit ist ein Tiefengestein. Dieses Material zählt zu den dichtesten Steinen und nimmt deshalb nur in sehr geringem Maß Feuchtigkeit auf. Darüber hinaus hat dieser Werkstoff das Merkmal, dass er außerordentlich hart ist. Dafür sorgt der 65%ige Anteil von Quarz in diesem Stein. Granit besteht aus Feldspat, Quarz und Glimmer und entsteht 2 km unter der Erde.
Zur Herstellung von Küchenarbeitsplatten aus Granit werden zentimeterdicke Platten aus einem abgebauten Granitblock zugeschnitten. Das passiert mit Hilfe von Steinsägen. Das ist ein sehr aufwendiger Vorgang. Die Steinsägen kommen in einer Stunde meist nicht mehr als 3 cm voran. In der Folge werden diese Küchenarbeitsplatten auf die jeweilige Küche mit Hilfe von Steinkreissägen und Steinschleifmaschinen angepasst.
Küchenarbeitsplatten aus Granit kann man in den unterschiedlichsten Farben bekommen. Die häufigsten Farbtöne sind hellgrau, gelblich und rötlich.
Granitoberflächen können poliert, satiniert sowie geflammt und gebürstet sein. Polierte Oberflächen sind besonders glatt. Satinierte Oberflächen nennt man rauhe Steinoberflächen, die durch die Bearbeitung mit Edelstahlbürsten entstehen. Eine dritte Art der Oberfläche von Küchenarbeitsplatten aus Granit ist, wenn sie geflammt und gebürstet wird.

Vor- und Nachteile von Küchenarbeitsplatten aus Granit

Küchenarbeitsplatten aus Granit haben im Verhältnis zu anderen Materialien ein hohen Preis. Dieser beträgt pro laufendem Meter 100-300 €.

Granit gehört allerdings auch zu den unempfindlichsten Werkstoffen, aus denen Küchenarbeitsplatten bestehen können. Arbeitsplatten aus Granit sind sehr widerstandsfähig. Granit ist sehr unempfindlich gegen Hitze sowie schnitt- und kratzfest. Außerdem verfügt er über die Eigenschaft der Säure- und Feuchtigkeitsresistenz.

Ein Nachteil von Küchenarbeitsplatten aus Granit ist die relativ hohe Anfälligkeit gegen Flecken. Sowohl Wasser- als auch Ölflecken müssen rechtzeitig entfernt werden, weil sonst die Gefahr von bleibenden Flecken besteht.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!