Freitag, 24. November 2017

Wie wird man Vertriebstrainer

April 8, 2011 von  
Kategorie: Aktuelles

Jedes Unternehmen beschäftigt sich in irgendeiner Art und Weise auch mit dem Vertrieb, sei es mit dem der eigenen Produkte und Dienstleistungen oder eben mit denen anderer Firmen. Doch ein solider Vertrieb kann eben auch nur dann funktionieren, wenn er gut strukturiert ist und sich stets an den neuesten Markterkenntnissen orientiert. Hier kommt dann an der Stelle der Vertriebstrainer ins Spiel, er ist dafür verantwortlich, den Teilnehmern hier einen entsprechenden Überblick zu geben. Nun kommt man an den Beruf von einem Vertriebstrainer nur über den Vertrieb als solches. Es gibt in Deutschland keine staatlich anerkannte Ausbildung zum Vertriebstrainer. Der Weg zum Vertriebstrainer ist nur über einen erfolgreichen Karriereweg im allgemeinen Vertrieb möglich. Doch auch hier kann man keine anerkannte Ausbildung genießen, somit ist der Aufstieg zum Vertriebstrainer auch über eine erfolgreiche Vertriebstätigkeit nur über als Quereinstieg möglich. Als Vertriebstrainer der Erfolg hat, muss man natürlich schon hohen Ansprüchen gerecht werden. Somit führt auch der Weg zum Vertriebstrainer nicht an einer unternehmensinternen Ausbildung vorbei und die ist nicht zu verachten. Als Vertriebstrainer muss man lernen, die entsprechenden Entwicklungen am Markt im Auge zu behalten und diese dann auf die jeweiligen Ansprüche innerhalb des Unternehmens umzulegen. Somit lastet auf einem Vertriebstrainer auch eine gewisse Verantwortung gegenüber dem wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!