Samstag, 21. Juli 2018

Hotels Luxemburg sind nicht zu übersehen

April 11, 2011 von  
Kategorie: Aktuelles

Wenn auch das Großherzogtum Luxemburg klein ist, die Hotels Luxemburg sind nicht zu übersehen.

Die Hotels Luxemburg sollen auch nicht übersehen werden, denn die Gastfreundlichkeit und das sehr gute gastronomische Angebot laden förmlich zum Besuch ein.

Wer als Tourist in Luxemburg in einem der Hotels Luxemburg beherbergt ist, der muss sich um Speis und Trank keine Sorgen machen. Für jeden Geschmack ist etwas da, und wer sich für landestypische Gerichte interessiert, der wird in den Hotels Luxemburg auch erhört.

Wenn er „Knuddelen“ bestellt, erhält er Bohnensuppe mit Kartoffeln; bei einer Bestellung von „Judd mat Gaardebounen“ bringt die freundliche Bedienung geräuchertes Fleisch mit Bohnen. Aber auch solche Spezialitäten wie Ardennenschinken, Schwein in Aspik oder Fische aus der Mosel sind in den Hotels Luxemburg im Angebot.

Und auch an guten Getränken mangelt es nicht. Viele verschiedene frische luxemburgische Moselweine sind im Angebot.

So gut gestärkt mit Speis und Trank kann es dann für die Touristen los gehen, das Land zu erkunden, denn nicht nur die Hotels Luxemburg sind interessant.

Das Großherzogtum bietet einerseits die romantische Altstadt mit ihren kleinen verträumten Gassen, und anderseits die moderne Welt mit Banken und EU Gebäuden.

Ein Kontrast, welcher aber auch seinen Reiz hat. Wer zu Ostern Gast im Großherzogtum Luxemburg ist, kann das Emmaus-Fest mit erleben, welches am Ostersonnabend am Fischmarkt gefeiert wird. Ebenfalls zu Ostern feiern die Luxemburger in vielen Orten das Burgbrennen. Wer die Möglichkeit hat, sollte auch bei der Muttergottesoktav, dem bedeutendsten religiösen Fest als Gast dabei sein.

Und wenn der Tourist seine Tageserkundungen beenden möchte, zieht er sich zum gemütlichen Ausklingen in eines der Hotels Luxemburg zurück.

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.