Sonntag, 25. Juni 2017

Werkstattfertigung oder Industriemontage

April 22, 2011 von  
Kategorie: Aktuelles

Viele Menschen haben lange schon den Traum von der eigenen Firma und der Selbstständigkeit. Endlich unabhängig sein und eigenes Geld verdienen. Das Abhängigkeitsverhältnis zu überwinden fällt einigen leichter als anderen. So kommt es auch, dass viele Menschen nur über das Thema reden, dabei aber nie den Schritt in die Unabhängigkeit wagen. Selbstständig zu sein, bedeut auch viel aufzugeben, ganz besonders Sicherheiten, die man als Arbeitnehmer gestellt bekommt und als Arbeitgeber selbst erbringen muss. Auch die eigene Altersvorsorge sollte bedacht werden, da die staatliche Rente wegfallen würde. Die Möglichkeit eigenes und vielleicht sogar mehr Geld zu verdienen, lockt dennoch viele. Hat man erst einmal den Schritt des Denkens und Planens überwunden kommen weitere Fragen auf einen zu. Möchte ich Dienstleister oder Produktionsbetrieb sein? Wie viele Angestellte soll mein Betrieb beschäftigen? Welches Produkt möchte ich vertreiben? Entscheidet man sich dazu einen Produktionsbetrieb zu eröffnen, wird man mit weiteren Fragen konfrontiert. Werkstattfertigung oder Industriemontage? Produziere ich meine Sachen selber oder lasse ich Fremdfertigen?

Sind all diese Überlegungen abgeschlossen und ist man finanziell in der Lage die ersten 2 Jahre auch völlig ohne Einkünfte zu überleben, so kann man sich auf den Weg machen, sein Vorhaben umzusetzen und seine eigene Firma zu gründen.

 

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!