Freitag, 24. November 2017

Heilfasten – den Körper reinigen

Mai 12, 2011 von  
Kategorie: Aktuelles

Das Heilfasten ist ein ganz besondere Kur, bei der für einen bestimmten Zeitraum komplett auf Nahrungsmittel verzichtet und nur Flüssigkeit aufgenommen wird. Durch das Heilfasten werden sämtliche Giftstoffe, die der Mensch durch die Umgebungsluft oder durch Lebensmittel zu sich nimmt, aus dem Körper geschwemmt. Heilfast gilt als sehr gesund, denn es entschlackt und der Mensch fühlt sich nach einer solchen Kur entspannt und fitter. Dennoch ist Heilfasten nicht ganz ungefährlich, sodass grundsätzlich nur die Personen eine solche Kur durchführen sollten, die ansonsten sehr gesund sind. Der menschliche Organismus wird dabei sehr belastet, sodass Experten immer wieder darauf aufmerksam machen, dass man nur unter ärztlicher Aufsicht Heilfasten sollte und das auch nur dann, wenn vorher eine Untersuchung auf Herz und Nieren beim Arzt stattgefunden hat und dieser das Heilfasten befürwortet. Eine solche Kur kann man heute in vielen verschiedenen Einrichtungen machen, die sich auf derartige Ernährungslehren und Wellnessanwendungen spezialisiert haben. Viele dieser Einrichtungen kann man an der deutschen Ostseeküste finden. Diese Region bietet sich besonders gut für derartige Entspannungen und Entschlackungen an, da auch die frische Seeluft positiv auf das Wohlbefinden wirkt. Einrichtungen und Klinken für das Heilfasten an der Ostsee lassen sich schnell im Internet, über eine der Suchmaschinen, finden.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!