Donnerstag, 17. August 2017

Mehrwegverpackungen für den Umweltschutz

Mai 20, 2011 von  
Kategorie: Aktuelles

Viele Menschen glauben, dass sie keinen Einfluss auf die Welt nehmen könnten. Dieses Ohnmachtsgefühl ist aber oftmals auch nur eine Ausrede. Es ist nämlich durchaus möglich, durch das eigene Handeln die Welt zu verbessern. Dazu ist es nicht nötig, auf Demonstrationen zu gehen oder einer politischen Partei beizutreten.

 

Im Alltag gibt es viele Möglichkeiten, den Umweltschutz zu stärken. Der Verbraucher entscheidet darüber, ob Produkte in Einwegverpackungen oder Mehrwegverpackungen erfolgreicher sind. Da Mehrwegverpackungen deutlich umweltfreundlicher sind, kann der Verbraucher durch die Bevorzugung solcher Produkte dazu beitragen, dass die Hersteller auf Einwegverpackungen verzichten.

 

Oftmals ist es aber auch so, dass schon die Vernunft die Unternehmen dazu bringt, auf Mehrwegprodukte zu setzen. Der Mehrwegbecher ist beispielsweise ein etabliertes Produkt, das bei vielen Veranstaltungen die erste Wahl ist. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist bei Mehrwegbechern sehr gut. Zudem kann Mehrwegbecher nicht wie ein Glas kaputtgehen. Alleine schon die Vermeidung von Glasscherben ist ein wichtiges Argument.

 

Aber die Mehrwegbecher sind nur eines von vielen Beispielen. In jedem Getränkemarkt gibt es zahlreiche Mehrwegflaschen. Deswegen ist es auch nicht verständlich, dass es immer noch Menschen gibt, die Getränke in Einwegflaschen kaufen. Der Müllberg wächst und damit steigen langfristig auch die Kosten für den einzelnen Verbraucher.

 

Jeder Kunde hat die Möglichkeit, die Hersteller zu beeinflussen. Je mehr Menschen sich gegen Einwegprodukte entscheiden, desto schwerer haben es solche Produkte auf dem Markt. Zudem profitieren die Verbraucher, denn Mehrwegverpackungen sind auf lange Sicht deutlich günstiger. Da letztlich der Kunde die Kosten für ein Produkt tragen muss, handelt der Käufer von Mehrwegprodukten vor allem im eigenen Interesse.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!