Montag, 22. Mai 2017

Helene Fischer – Stationen ihres Lebens und ihrer Karriere

Juni 4, 2011 von  
Kategorie: Aktuelles

Obwohl Helene Fischer als die bekannteste Schlagersängerin Deutschlands gefeiert wird, muss man als Fan wissen, dass ihre Wurzeln in Russland liegen. Dort wurde Helene Fischer geboren und erst, als sie vier Jahre alt war, wanderten ihre Eltern nach Deutschland aus. Ihr Studium an der Stage&Musical School in Frankfurt beendete sie als diplomierte Musicaldarstellerin. Schon während ihres Studiums konnte man Helene Fischer live erleben, das sie in mehreren bekannten Musicals mitwirkte. Ihre Mutter glaubte so sehr an ihr Talent, dass sie verschiedene Demo-CDs an verschiedene Künstlermanager schickte. Der Musikproduzent Jean Frankfurter erkannte ihr Potenzial, so dass Helene Fischer bei ihm einen Plattenvertrag unterzeichnen konnte.

Das erste Mal Helene Fischer Live im Fernsehen konnten die Zuschauer beim Hochzeitsfest der Volksmusik im Jahr 2005 erleben. Kurze Zeit später erschien schon ihr erstes Album. Im Sommer 2007 widmete der MDR ihr sogar einen Musik-Film, eine Ehre, die nicht jedem Künstler zu teil wird.

Zu Beginn des Jahres 2008 wurde Helene Fischer mit der Krone der Volksmusik ausgezeichnet, die sie von Paola in Empfang nahm. Die Auszeichnung bekam sie in der Kategorie „erfolgreichste Sängerin des Jahres 2007.“ Gleich nach diesem Auftritt erhielt ihr Album Platinstatus. Gleich im Anschluss ging die Sängerin mit Florian Silbereisen auf Tournee, um dann sofort weiter an einem neuen Album zu arbeiten.

 

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!