Sonntag, 22. Oktober 2017

Kampf gegen Algen, Bakterien und Keimen im Wasserbett

Juli 20, 2011 von  
Kategorie: Aktuelles

Wasserbetten müssen, ebenso wie die normalen Betten auch, regelmäßig gepflegt und gereinigt werden. Zu einem Bett gehören das Bettgestell, die Bettauflage sowie die Bettwäsche. Bei den Wasserbetten Konditionierer wird die Bettauflage, also die Matratze mit ihrem Innenleben durch den Wasserkern sowie durch die Wasserfüllung ersetzt, umgangssprachlich auch Wassermatratze genannt. Sie ist das Pendent zur Matratze, beispielsweise aus Federkern. Wasser ist ein natürliches Element, eine chemische Verbindung aus Sauerstoff und Wasserstoff. In der Natur reinigt das Wasser sich selbst, während es als ein ‚stehendes Gewässer‘ im Wasserbett vom Nutzer gereinigt werden muss.

Die Industrie bietet hierfür verschiedene Formen der Konditionierer an, auch Aufbereiter genannt. Sie sind alternativ in Flüssigform oder als Tabletten erhältlich und pflegen sowohl die Wasserfüllung, also die Wassermatratze als auch den Wasserkern, der die Auflagefläche auf der Wassermatratze darstellt. Der Wasserkern ist vielfach eine Vinylfolie, die besonders an der Unterfläche recht empfindlich ist.

Die Konditionierer für Wasserbetten verhindern biologisches Wachstum am und im Wasserkern. Darüber hinaus erfüllen sie die wichtige Aufgabe, die Bildung von Blasen sowie von Gerüchen im Wasser des Wasserbettes zu vermeiden. Blasen beeinträchtigen den Liegekomfort und verursachen störende Geräusche, praktisch bei jeder Bewegung. Und wenn sich einmal unliebsame Gerüche entwickelt haben, sind sie oft nur durch einen aufwendigen Austausch der gesamten Wasserfüllmenge zu beseitigen, verbunden mit einer generellen Reinigung des Wasserbettes.

Eine regelmäßige und fachgerechte Pflege der Wasserbetten mit Konditionierer ist auf jeden Fall lohnenswert. Neben einigen unerfreulichen Begleiterscheinungen erspart der Konditionierer auch Geld, das beim kompletten Austausch der Wasserfüllmenge für die Energie und für das Wasser selbst aufzuwenden ist.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!