Sonntag, 22. Oktober 2017

Korkparket kaufen sorgt für gutes Gewissen

Oktober 21, 2011 von  
Kategorie: Sonstiges

Holz ist ein Werkstoff, der schon seit vielen Jahrhunderten auch als Bodenbelag verwendet wird. Holz wächst zwar nach, doch allzu nachhaltig ist der Werkstoff Holz schließlich auch nicht, denn es dauert lange, bis Holz nachgewachsen ist. Erst nach vielen Jahrzehnten kann man das Holz vom Stamm auch für die Herstellung von Bodenbelag verwenden. Anders sieht es bei Korkparkett aus.

 

Beim Korkparkett kaufen muss man sich um das Leben des Baumes keine Sorgen machen. Beim Korkparkett kaufen kauft man nämlich einen Bodenbelag, bei dem der Rohstoff von der Rinde der Korkeiche stammt. Die Korkeiche selbst bleibt stehen und die Rinde bildet sich nach. Daraus kann später wieder Korkparkett und auch andere Produkte hergestellt werden. Korkparkett kaufen wird daher von vielen Verbrauchern heute auch mit einer sehr guten Ökobilanz verbunden. Und viele schaffen sich durch das Korkparkett kaufen nicht nur einen sehr schönen und wärmenden Boden, sondern auch ein gutes Gewissen.

 

Beim Korkparkett kaufen muss man heute auch nicht mehr nur das typische löcher-durchsiebte Muster kaufen, auch beim Korkparkett kaufen hat man die Auswahl zwischen vielen verschiedenen Oberflächenstrukturen. Betrieben wird Korkparkett kaufen heute auch sehr häufig von Hausstauballergikern und Eltern. Beide Verbrauchergruppen können davon ausgehen, dass sie selbst bzw. die Kinder, auch bei direktem Kontakt.

 

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!