Samstag, 22. Juli 2017

1822direkt die Tochterbank der Sparkasse

Januar 25, 2012 von  
Kategorie: Sonstiges

Die 1822direkt Bank ist ein Tochterunternehmen der Sparkasse. Das Depot der 1822 wird im Grunde kostenlos geführt, allerdings gibt es hierfür ein paar kleinere Bedingungen. Die Voraussetzungen damit dies kostenlos bleibt, ist mindestens eine Transaktion pro Quartal oder aber auch ein Depotbestand. Auch wird einiges geboten, zum einen bietet die Tochtergesellschaft der Frankfurter Sparkasse Zugang zu Nationalen und Internationen Börsenplätze. Die 1822direkt hat doch ein sehr vielfältiges Angebot, welches dem Inhaber ermöglicht, mit den Aktien dem Fonds, den Anleihen, Optionsscheinen, Elfs und den Zertifikaten zu günstigen Konditionen auch außerhalb der Börse zu handeln. Auch haben Depotneukunden Vorteile, welche unbedingt genutzt werden sollten. Die Vorteile sind, auf Ordnergebühren gibt es 50 % Rabatt, auch ist es so, dass es diesen Rabatt auf alle Transaktionen innerhalb der ersten 6 Monate gibt. Trader, die doch sehr aktiv sind, haben mit diesem 1822direkt Depot doch seine Freude, gerade das an den Nationalen und auch an den Internationalen Börsenplätze gehandelt werden kann. Das Internet bietet doch sehr viele Informationen zu diesem Thema der 1822direkt. Auch ist es so, dass bei der Bank selbst nachgefragt werden kann und auch darüber Informationen eingeholt werden können. Eine Seite, auf der es zu diesem Thema Informationen gibt, ist diese http://www.tagesgeldkontovergleich.com/broker/1822direkt-depot hier.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!