Mittwoch, 26. Juli 2017

Kredit1a.de: Kredit für Arbeitslose wird abgelehnt

Januar 30, 2012 von  
Kategorie: Finanzen

Ganz entgegen der vielfältigen Fehlinformationen, welche im weiten Bereich des World Wide Web kursieren, wird bei einem seriösen Anbieter wie Kredit1a.de der Kredit für Arbeitslose abgelehnt. Das Kreditportal informiert über die gängigen Voraussetzungen, welche absolut erfüllt sein müssen, um einen Online-Kredit zu beantragen. Hierzu gehört beispielsweise ein Mindesteinkommen.  Arbeitslose, Hartz IV-Empfänger, Schüler und Studenten erhalten keinen Kredit. Dies gilt auch für den so genannten Schweizer Kredit. Auch dieser, so Kredit1a.de, wird für Arbeitslose abgelehnt. Arbeitslos verfügen in der Regel nicht über das notwendige Mindesteinkommen, um ein Darlehen beantragen zu können. Dennoch finden sich viele Fehlinformationen diesbezüglich im Netz. Unseriöse Anbieter werden damit, Kredite auch an Arbeitslose zu vergeben und locken so verzweifelte Personen auf ihre Angebotsseiten. Meist wird ein Vorschuss für die Bearbeitung des Antrages verlangt oder der Abschluss einer Lebensversicherung als zusätzliche Sicherheit, und im Endeffekt sitzt der Antragssteller nur mit einem Berg Zahlungsverpflichtungen da, deren Rückzahlung unmöglich ist.

Dies ist ein gutes Kriterium zur Prüfung der Seriosität des Anbieters. Nur Firmen, von welchen man am Besten die Finger lassen sollte, bieten Kredite für Menschen an, die arbeitslos sind. Generell bieten die Online-Kreditvermittler eine gute Auswahl der verschiedenen Darlehensarten an. Ob Ratenkredit, Immobilienfinanzierung oder Autokauf trotz Schufa-Eintrag: Portale wie Kreidt1a.de vermitteln die besten Anbieter zu den günstigsten Konditionen, lediglich für Arbeitslose wird ein Kredit abgelehnt. Schließlich will auch ein Finanzunternehmen,welches online Kredite anbietet, eine Gewähr, dass die Antragssteller in der Lage sind, ihre monatlichen Raten zu zahlen. Hierfür gilt ein regelmäßiges Einkommen als Grundvoraussetzung.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!