Mittwoch, 26. Juli 2017

Einen gebrauchten Stapler richtig unter die Lupe nehmen

Februar 7, 2012 von  
Kategorie: Sonstiges

Die Stapler sind in mehrere Gruppen eingeteilt, so gehört ein Geländestapler und ein Schub Mast Stapler, aber auch ein Vier- und Mehrwegstapler sowie der Seitenstapler dazu. Vom Aufbau her sind die Stapler standardisiert. Es gibt eine Hub Einheit, welche aus dem Hub Mast und dem Gabelträger gebildet werden. Die Zinken sind verstellbar und aus Stahl. Infos erfährt man über die entsprechenden Webseiten, wo auch sehr empfohlen wird, sich unbedingt eine Beratung zu den Gabelstaplern geben zulassen. Was sehr oft durch die unterschiedlichen Hersteller direkt vorgenommen werden kann. Entscheidet man sich doch, dass man einen Gabelstapler kaufen möchte, so ist es ja doch eine ziemlich große Investition, deswegen sollte man vorher die Infos hier genau überprüfen und auf den Kauf gut vorbereitet sein, damit man den Verkäufer auch alles Fragen kann, was einem so auf den Herzen liegt. Möchte man nach vor Geld einsparen, so wäre ein gebrauchter Stapler sehr zu empfehlen. Dabei sollte man sich die Infos holen, wie eigentlich der Zustand eines gebrauchten Staplers ist, damit man nicht durch die vielleicht anfallenden Reparaturen sehr rein fällt. Ebenfalls sollte man prüfen ob die Auflagen und Zulassungen wie vom Verkehrsamt und dem Umweltamt erfüllt sind. Infos hier über die Wartungshistorie sollte man sich von dem gewünschten Stapler ebenfalls genau ansehen. Von manchen Anbietern gibt es noch eine Gewährleistung dazu. Meistens kann man aber davon ausgehen, dass die Stapler einen guten Zustand haben. Die Kosten richten sich natürlich auch bei einem gebrauchten Stapler nach dem Modell, wobei die älteren Modelle doch günstiger sind als die jüngeren.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!