Mittwoch, 26. Juli 2017

Training für den 18. Oktober – Welttag der Krawatte

Februar 10, 2012 von  
Kategorie: Sonstiges

Die Krawatte gilt für manche Herrenkonfektion als ein Muss, um die Bekleidung zu komplettieren. Gesprochen wird buchstäblich von der Anzugkrawatte. Daraus folgert, dass in früheren Jahrzehnten ein Anzug ohne die dazu passende Krawatte nicht denkbar war. Gleiches galt für eine so genannte Kombination, also Stoffhose und Jacke aus unterschiedlicher Qualität, Farbe und Muster. Dabei kommt es wesentlich auf das Hemd an, das zum Anzug oder zur Kombination getragen wird. Erklärungen hierzu sowie weiterführende Informationen findet der interessierte Leser auf der Internetseite masskonfektion.net/.
Die Krawatte wird auch als Langbinder bezeichnet, im Gegensatz zur Fliege als der früheren Krawattenschleife. Krawatte ist französisch, und zu Deutsch wird etwas leger auch Schlips dazu gesagt. Sie ist heutzutage ein eigenes Modestück, das sich gekonnt in die modische Kleidung einfügt. Vielfach wird von einer Krawattenmode gesprochen. Bei den gutgekleideten Männern dominiert sie dermaßen, dass der erste Blick unwillkürlich auf die Krawatte fällt. Sei es der Nachrichtensprecher                 bei   den Fernsehanstalten und Sendern, oder aber der abendliche Talkmaster der Ratesendungen.
Den eigentlichen Pfiff an der Krawatte aber macht der Krawattenknoten aus.  Denn nicht jede Krawatte eignet sich gleichermaßen für jeden Knoten. Speziell  dazu gibt es Anweisungen und allgemein weiterführende Informationen auf dieser Internetseite.
Während es in den Karnevalshochburgen wie Düsseldorf, Köln oder Mainz guter Brauch ist, dass zu Weiberfastnacht den Männern von den närrischen Weibern die Krawatten als Symbol männlicher Macht gestutzt werden und an diesem Tage entweder auf die Krawatte verzichtet oder eine der älteren umgebunden wird, sollte es geradezu ein Muss sein, am 18. Oktober dementsprechend symbolisch den Welttag der Krawatte zu begehen.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!