Sonntag, 22. Oktober 2017

Normteile – Griffe, Hebel und mehr

Februar 13, 2012 von  
Kategorie: Sonstiges

Ob in der Industrie oder in der eigenen Werkstatt, überall werden jede Menge Normteile benötigt. Zum einen ist es ärgerlich, wenn man gerade mitten unter einen Werk ist und dann fehlt das richtige Werkzeug und zum anderen erleichtert es das hantieren wirklich erheblich. Bedienteile werden grundsätzlich aus Metall oder aus Kunststoff angefertigt. Kreuzgriffe bestehen entweder aus Grauguss, welcher fast unverwüstlich ist oder Aluminum.  Aluminum hat den Vorteil, dass es sehr leicht ist und ebenfalls durchaus strapazierfähig. Auch wenn die Kreuzgriffe aus Metall hergestellt werden, muss es nicht zwangsweise sein, dass man beim Arbeiten andauernd das kalte Metall berühren muss. Viele Normteile sind im Grundgerüst aus Metall oder Guss und an der Oberfläche mit Kunststoff überzogen. Rein aus Kunststoff bestehend sind die Bedienteile ebenfalls zu bekommen. Schrauben, Scheiben und Muttern sind in so gut wie jeden Werkzeugkoffer zu finden und erst recht in jeder Werkstatt. Auch in der Industrie ist der Bedarf an diesen Teilen sehr gross. Gewählt werden kann hier zwischen den Metallen Nirosta, Stahl, nichtrostender Stahl, Automatenstahl und Edelstahl. Die Verwendung der verschiedenen Ausführungen richtet sich nach dem Einsatzgebiet. Der Fachmann steht dem Kunden sehr gern mit Rat und Tat zur Verfügung, wann welches Material am besten verwendet wird. Unschlüssige sollen sich auf keinen Fall davor scheuen, einen Spezialisten darauf anzusprechen. Mit den richtigen Wissen, werden exakt die Teile gekauft, die auch wirklich gebraucht werden, was unter Umständen jede Menge an Geld sparen hilft. Ausserdem bleiben Ärgernisse erspart, wenn das gute Stück einfach nicht richtig passt.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!