Mittwoch, 26. Juli 2017

Kaltschaummatratzen und ihre Unterschiede!

Februar 28, 2012 von  
Kategorie: Sonstiges

Auch im Bereich der Kaltschaummatratzen zeigen sich erhebliche Unterschiede, die der Kunde vorab mit einem Fachberater durchsprechen sollte. Hier zeigt sich nicht nur ein erheblicher Qualitätsunterschied, den der Kunde vorab kennen sollte, sondern auch ein Unterschied im Bereich der Lebensdauer.
In den meisten Fällen ist so, dass der Kunde sich nicht alle fünf Jahre eine neue Matratze kaufen möchte. Erholsamer Schlaf ist den meisten Menschen jedoch wichtig und genau aus diesem Grund wird bereits beim Kauf der Matratze darauf geachtet, dass diese den höchstmöglichen Komfort in Kombination mit der bestmöglichen Qualität vorweist.

Kaltschaummatratzen sind aus Polyurethan gefertigt und werden in Kombination mit CO2 aufgeschäumt. Für den Kunden ist jedoch wichtig zu wissen, dass einen Unterschied bezüglich der Raumdichte und dem Härtegrad einer Kaltschaummatratze gibt. Immer wieder kommt es vor, dass Kunden diesen Aspekt nicht ganz verstehen und Glauben, dass wenn sie sich für einen Kaltschaummatratze mit einem hohen Härtegrad entscheiden auch gleichzeitig eine hohe Raumdichte geboten bekommen. Dies ist jedoch nicht der Fall. So kann es also sein, dass trotz der hohen Qualität der Kaltschaummatratzen ein erholsamer Schlaf ausbleibt und es im Anschluss zur Verärgerung kommt. Empfohlen wird des Weiteren, dass der Besitzer einer Kaltschaummatratze sich auch für einen passenden Lattenrost entscheidet.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!