Dienstag, 25. Juli 2017

Surfcamps – nicht nur auf Hawaii

Februar 29, 2012 von  
Kategorie: Sonstiges

Von Hawaii bis Australien, von Bali bis Europa. Weltweit finden sich traumhafte Strände die für Surfer die optimalen Voraussetzungen bieten. Meist finden sich dort auch Surfcamps in denen Neulinge das Surfen von erfahrenen Surflehrern lernen können und auch erfahrene Surfer finden in den Camps coole Leute und eine super Atmosphäre. Durch die mittlerweile erschwinglichen Preise der Surfboards wird dieser Sport immer mehr zum Volkssport und begeistert Jung und Alt gleichermaßen. Viele Surfcamps geben auch eine best-Price-Garantie die dem Surfer die Sicherheit gibt immer das günstigste Angebot zu nutzen. Findet ein Urlauber bei einem anderen Camp ein günstigeres Angebot, bekommt man das auch beim gewählten Surfcamp. Ob normales Surfen oder Kitesurfen, es ist Spaß und Sport für die ganze Familie. Wobei Surfen ja nicht nur ein Sport mit Abenteuerfaktor ist, sondern auch ein ganz besonderes Lebensgefühl. Wer allerdings das ungewöhnliche liebt, fährt nach München. Mitten im Englischen Garten besteht die Möglichkeit im Eisbach zu surfen. Mit dem Meer kann man es nicht vergleichen, aber auch eine sogenannte stehende Welle hat ihre Reize und ist durchaus auch einen Urlaub wert. Von einem Urlaub der von Spaß, Freude, Nervenkitzel und Abenteuer geprägt ist, zehrt der Urlauber den Rest des Jahres und freut sich auf die nächste Urlaubszeit.

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!