Mittwoch, 13. Dezember 2017

Kleine Feinschmecker

Dezember 10, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles, Baby & Kind, Entwicklung, Ernährung

Wie können Eltern auf die Essgewohnheiten ihrer Kinder reagieren? Mal will es nur Süßigkeiten, mal ißt es sehr wenig, oder es kann nicht genug vom Essen bekommen.
Die Kinder, die an keinen Süßigkeiten vorbei kommen sind von der Muttermilch geprägt. Die Muttermilch ist süßlich und die Geschmacksnerven für scharf und bitter werden erst später ausgeprägt. Eltern könnten damit umgehen, indem sie einmal am Tag Süßes verteilen. Aber auch durch süßes Obst kann man den Drang befriedigen.
Der Wenigesser braucht nicht so viel. Der Körper weiß von alleine, was er braucht oder nicht. Eltern sollten mit ihren Kindern den Speiseplan durchgehen, damit sich jeder was wünschen kann. Auch sollte das Kind das Essen wenigstens probieren. Die Eltern sollten immer Vorbild sein, sind die Eltern sehr wählerisch, sind es die Kinder oft auch.

Webseite:

http://www.eltern.de/gesund_schoen/gesunde_ernaehrung/essgewohnheiten-kinder.htm…

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!