Mittwoch, 13. Dezember 2017

Babymassage

Dezember 22, 2007 von  
Kategorie: Aktuelles, Baby & Kind, Pflege

Für die körperliche und geistige Entwicklung sind Berührungen bei Kleinkindern sehr wichtig. Dieses kann man unter anderem über die Babymassage fördern. Auch Beschweren können damit minimiert werden. Das Ursprungsland der Babymassage ist Indien und dort findet man kaum die Dreimonatskoliken.
Der geeigneteste Zeitpunkt für eine Massage sind die Abendstunden. Man sollte die massagen in den täglichen Ablauf mit einbinden, damit sich das Baby daran gewöhnt und weiß was passiert. Die Umgebung sollte ruhig und entspannt sein, Unterbrechungen sollten vermieden werden.
Eine Massage sollte ca. 10 bis 20 Minuten lang sein. Es kommt auf das Kind an, wie lange es Lust hat. Wird es unruhig und knörrt, möchte es aufhören.
Man kann mit der Babymassage anfangen, wenn der Nabel verheilt ist.

Webseite:

http://www.kinderaerzteimnetz.de/bvkj/contentkin/show.php3?id=25&nodeid=71

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!