Donnerstag, 23. November 2017

Kuenstlersozialkasse aus Auftraggebersicht: Vom Auftraggeber zum Arbeitgeber wider Willen – Online lernen bei akademie.de

Juni 5, 2008 von  
Kategorie: Aktuelles

Wer regelmaessig Auftraege an freischaffende Kuenstler und Publizisten vergibt, muss eine Kuenstlersozialabgabe abfuehren. Durch verschaerfte Kontrollen treibt der Gesetzgeber seit Mitte 2007 den Arbeitgeberanteil an der Sozialversicherung fuer Kreative inzwischen wesentlich konsequenter ein. Wie hoch die Abgabe ist, wer sie zahlen muss und was es kostet, die Anmeldung zu vergessen, lesen Sie in unserem aktualisierten Beitrag zur KSK aus Auftraggeber-Sicht.

Webseite:

http://www.akademie.de/fuehrung-organisation/fuehrung-organisation/tipps/persona…

Mehr zum Thema:

Sag' deine Meinung

Sag' uns, was du denkst...
und oh, wenn du deinem Kommentar ein Bild hinzufügen möchtest, hol dir einen gravatar!